Magazin by Rackow – Hallo Welt!

Magazin by Rackow – der neue Blog Eurer persönlichsten Privatschule.

Das MAGAZIN by Rackow heißt Euch herzlich willkommen!

Dieser Blog repräsentiert nicht nur unsere Schule und unseren Alltag, sondern behandelt auch Themen, welche Euch darüber hinaus beschäftigen. Von uns erhaltet Ihr Tipps rund um den Bereich Schule, das anschließende Studium oder die Berufsausbildung. Wir klären Verwirrungen und Missverständnisse auf, stehen beratend zur Seite und zeigen, dass Schule mehr als nur lernen ist. Schließlich sind wir nicht ohne Grund die persönlichste Privatschule!

Und was bedeutet das konkret für Dich?

Ihr findet hier Inhalte in den drei Kategorien Bildung, Lifestyle und Impressionen. Unser Autorenteam setzt sich aus Mitarbeitern und Freunden der Rackow-Familie sowie Gastautoren zusammen. So informiert Euch unser Schülercoach-Team im Bereich Bildung über Motivation, Lernhilfen & -strategien, damit Ihr besser durch den Schulalltag kommt. Im Bereich Lifestyle werden Beiträge über das Schulleben hinaus thematisiert. Unsere Lehrer berichten beispielsweise über richtige Trainingsmethoden, werden Erfahrungsberichte der Rackow-Reisen vorstellen und den ein oder anderen Einblick in ihre Arbeit gewähren. Im Bereich Impressionen erhaltet Ihr Information und Inhalte zu Veranstaltungen in Berlin und Umgebung.

Darüber hinaus sollen auch humorvolle und persönliche Themen nicht zu kurz kommen. Wer weiß, vielleicht bringen wir eine Serie mit den besten Ausreden, warum es unmöglich war, die Klausur zu schreiben heraus. Oder wir motivieren euch mit Erfolgsgeschichten ehemaliger Schüler aus dem Hause Rackow!?

Wer oder was sind überhaupt die Rackow-Schulen?

Im Jahr 1867 wurden die Rackow-Schulen von August Rackow in Berlin gegründet, welcher nicht nur das Schulsystem gefördert, sondern auch die Erwachsenenbildung revolutioniert hat. Mit anfänglichen Schulungen von Kriegsversehrten in Links-schreiben und Kalligraphie begründete August Rackow den Grundstein für das heutige Umschulungsprinzip. Mit mehr als 150 Jahren Erfahrung und Tradition bemühen sich die Rackow-Schulen bis heute deutschlandweit jungen Menschen beim Start in ihre Zukunft zur Seite zu stehen und die richtigen Werte mit auf den Weg zu geben.

Unser Berliner Schulgebäude befindet sich inmitten des Herzens unserer Hauptstadt, zentral gelegen an der Fasanenstraße. Der Bahnhof Zoologischer Garten und Kurfürstendamm sind fußläufig erreichbar; daher ist der Kudamm quasi unser Pausenhof. In Frankfurt am Main befindet sich unser Standort in unmittelbarer Nähe zur Deutschen Nationalbibliothek, in der Eckenheimer Landstraße und nur 4 U-Bahn-Stationen von der Konstablerwache entfernt.

Unser Anspruch ist es, eine moderne und zukunftsorientierte Ausbildung zu gewährleisten. Unsere hellen, klimatisierten Schulungsräume sind mit neuester Technik, wie interaktive Smartboards, E-Screens und Laptops ausgestattet. Jedem Schüler wird auf diese Weise die optimale Voraussetzung geboten, die Mittlere Reife, eine Ausbildung, die Fachhochschulreife, das Abitur oder Studium zu absolvieren. Unser E-learning Programm ermöglicht es unseren Schülern auch ausserhalb der Unterrichtszeiten ergänzende Materialien online abzurufen.

Für uns ist ein reibungsloser Austausch zwischen unseren SchülerInnen und deren Elternhaus sowie unseren LehrerInnen, der Schulleitung und der Verwaltung wichtig, um eine transparente Kommunikation zu gewährleisten. Unsere Schüler-Coaches bilden hier die Schnittstelle. Nichtsdestotrotz steht der Schüler bei uns im Vordergrund! Weitere Informationen hierzu erhaltet Ihr auf der Webseite der Rackow-Schulen.

Ihr habt Fragen oder Anregungen zu unserem Blog? Hinterlasst uns ein Feedback oder schreibt eure Vorschläge in die Kommentare! Wir werden schnellstmöglich darauf eingehen.

Rackow-Verwaltung Verfasst von:

Das Organisationswunder der Rackow-Familie. Es sorgt nicht nur für einen reibungslosen Ablauf im Schulalltag und die pünktliche Ausstellung von Bescheinigungen, sondern präsentiert euch exklusiv das Leben der Schülerinnen und Schüler.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.